Wie du deine Katze vor der Hitze schützt: der ultimative Ratgeber

Wie du deine Katze vor der Hitze schützt: der ultimative Ratgeber

Wir alle ergreifen Maßnahmen, um uns selbst kühl, während der heißen Sommertage zu halten, aber unternehmen wir alles, um unsere geliebten Tiere davor zu schützen? Wie wir Menschen, können Katzen ebenfalls überhitzen und dehydrieren, unter Schock geraten oder gar einen Herzinfarkt erleiden (was fatal wäre).

 


Glücklicherweise gibt es vielfache Möglichkeiten, dass unsere haarigen Freunde sich kühl und wohl auch an den heißesten Tagen des Jahres fühlen.

 


Entweder hast du eine Hauskatze oder verbringt sie verbringt die meiste Zeit draußen, dann werden unsere Ratschläge dir eine große Hilfe sein. Eigentlich haben Katzen ihren eigenen Maßnahmen, wie sie mit dem heißen Wetter umgehen, aber manchmal sind diese Maßnahmen manchmal nicht ausreichend. Um deine Katze glücklich und gesund zu halten, nehme die folgenden Ratschläge bitte an:
 


 


Stelle immer frisches und sauberes Wasser zur Verfügung


 




  • Stelle sicher, dass deine Katze immer Zugriff zu ausreichend frisches Wasser gerade bei Hitzewellen hat.
    Nicht so viele Katzen scheinen interessiert an Wasser zu sein, du kannst deine Katze ermutigen mehr Wasser zu trinken, indem du das Wasser mehrfach am Tag erneuerst oder mit dem Einsatz eines Springbrunnens. Ein Springbrunnen ist eine sehr gute Option, da das Wasser in ständiger Bewegung ist, so wird es besser mit Sauerstoff versorgt und es scheint interessanter für deine Katze.




 


Stelle sicher, dass deine Katze ausreichend Schattenplätze hat 


 


Falls deine Katze viel Zeit im Freien verbringt, stelle sicher, dass dein Garten viele Schattenplätze hat.

 


Viele Katzen suchen Unterschlupf in Gartenhäuser oder Garagen, manchmal ist dieses ihr Verhängnis und sie werden dann aus Versehen über Nacht eingeschlossen.

 


Versuche deine Katze zu schützen, indem du ihr ein gemütliches und kühles Plätzchen einrichtest, so dass sie innerhalb deines Gartens chillen kann, ohne versehentlich eingesperrt zu werden. Weil wir gerade davon reden, stelle sicher, dass wenn du sogar ein Gewächshaus in deinem Garten hast, deine Katze sich dort nicht versteckt, da diese immer überhitzen, was eine absolute sterbliche Gefahr für deine Katze bedeuten könnte.


 

 


Offene Fenster oder Klimaanlage


 


Klimaanlagen oder offene Fenster helfen der Luftzirkulation als auch der Temperaturkontrolle.
Falls du befürchtest, dass deine Katze aus dem Fenster springt und flüchtet, bring einen Katzendraht an.
Das ist eine einfache Art und Weise die Wohnung zu durchlüften ohne dass deine Katze ausbüxt. Eine andere Variante ist eine Klimaanlage zu nutzen. Viele Menschen schalten die Klimaanlage aus, wenn sie das Haus verlassen, aber denkt immer an eure tierischen Begleiter. Auch sie sollen sich in ihrem zu Hause wohl fühlen egal bei welcher Wetterlage….


 


Haarpflege für deine Katze


 


Wenn du deine Katze täglich bürstet, kannst du verhindern, dass sich Knoten und Verfilzungen in dem Fell bilden. Wenn deine Katze verknotetes Fell hat, gibt es weniger Luftstrom und das verfilzte Fell speichert Wärme, was bedeutet, dass es deiner Katze schneller heiß wird. Auch wenn es einfach klingt, hilft es, das Fell deiner Katze frei von Knoten zu halten.
Wenn deine Katze gerne gestreichelt und gepflegt wird, kannst du auch einen feuchten Waschlappen nehmen und deine Katze damit abkühlen.


 



 


Halte deine Vorhänge geschlossen


 


Wenn du tagsüber einige Vorhänge in deiner Wohnung oder Haus geschlossen hältst, kannst du die Auswirkungen des Sonnenlichts, das durch die Fenster fällt und die Räume aufheizt, auf einfache Weise reduzieren. Dies wird nicht nur dazu beitragen, die Temperatur in deinem Haus/Wohnung niedrig zu halten, sondern auch dazu beitragen, schattige Bereiche im Haus zu schaffen, die deine Katze nutzen kann.


 



    Das Hitzschlag Risiko


     


    Die oben genannten Punkte helfen dir, deine Katze bei heißem Wetter zu schützen. Eines der ernsthaften Risiken von heißem Wetter ist ein Hitzschlag. Hitzschlag kann aus einer Reihe von Gründen auftreten, die Hauptfaktoren, die zu einem Hitzschlag führen, sind:
    Eine heiße, feuchte Umgebung mit eingeschränkter Belüftung


     



  • Unzureichendes Trinkwasser


  • Unzureichender Schatten


  • Außerordentliche körperliche Belastung


  •  


    Warnzeichen für einen Hitzschlag


     


    Ein Hitzschlag ist eine sehr reale Gefahr, Hunde neigen dazu, häufiger darunter zu leiden als Katzen, was hauptsächlich daran liegt, dass Hunde mehr Zeit in Autos verbringen und mit ihren Besitzern Sport treiben.

     


    Abgesehen davon sind auch Katzen gefährdet, und einige Katzen sind anfälliger für Hitzschlag als andere:

     




  • Ältere Katzen


  • übergewichtige Katzen


  • Kitten


  • Rassen mit flachem Gesicht wie Perser


  • Exotische Kurzhaar Katzen


  • Himalaya Katzen


  •  



    Woher wissen wir, ob unsere Katze einen Hitzschlag erleidet? Im Folgenden sind die wichtigsten Anzeichen aufgeführt, auf die du achten solltest. Es ist wichtig zu beachten, dass es sich bei einem Hitzschlag um einen Notfall handelt. Wenn du die folgenden Symptome bemerkst, solltest du sofort einen Tierarzt rufen:


     


  • Hecheln

  • Sabbern

  • Lethargie

  • Erhöhter Puls

  • Erbrechen

  • Eingefallene Augen

  • Stolpern

  • Wenig oder keine Urinproduktion

  • Blasses oder sehr rotes Zahnfleisch

  • Muskelzittern

  • Anfälle

  • Zusammenbrechen


  •  


    Deine Katze kann auch dehydriert sein. Wenn du der Meinung bist, dass dies der Fall sein könnte, könntest du dies am besten überprüfen, indem du die Haut deiner Katze zwischen Nacken und Schultern sanft kneifen kannst. Dies ist ein Zeichen dafür, dass deine Katze dehydriert ist.


     


    Vergesst nicht uns auf Instagram Instagram und Facebook zu folgen.


     


     


    Ein herzlicher Dank für den Artikel an unseren Partner, Tuxedo cat

    Leave a Comment