REIS - die richtige Wahl

Aus frischen Zutaten ein hochqualitative Trockennahrung zu produzieren ist nicht trivial. Eine Möglichkeit ist es, die Zutaten zu extrudieren. Um extrudierte Trockennahrung herzustellen, braucht neben frischem Fisch oder Fleisch noch folgende die folgenden Inhaltsstoffe: ein Mehl aus Getreide, Kartoffeln oder Hülsenfrüchte, dass es verschiedenen Zutaten ermöglicht, dank der darin enthaltenen Stärke "in Form" zu bleiben. Die Stärke ist ein absolut wichtiges Element für die Produktion von Trockennahrung. In getreidefreien Nahrungen wird Stärke durch Kartoffeln, eine Knolle mit einem ziemlich hohen glykämischen Index oder durch Hülsenfrüchte eingebracht. Kartoffeln als auch Hülsenfrüchte fehlen jedoch einige essenzielle Aminosäuren, die unbedingt durch die Nahrung aufgenommen werden müssen, da der Körper diese nicht selbst produziert. Eines der essenziellen Aminosäuren ist Tryptophan, die insbesondere für die Stimmungsregulierung wichtig ist, weil sie die Freisetzung von Serotonin, dem Glücksmolekül, stimuliert.

Tatsächlich wurde beobachtet, dass Serotonin bei unseren tierischen Begleitern, insbesondere bei Hunden, Angst und Aggression (oft in Verbindung mit Territorialität oder Nahrung) reduzieren kann.
Tryptophan kommt natürlicherweise in frischem Fleisch und frischem Fisch, die als Zutaten für Trockennahrung verarbeitet werden, aber auch in Reis vor!
Tatsächlich ist weisser als auch brauner Reis reich an Tryptophan, in Kombination mit den vorhandenen Proteinen von Fleisch und Fisch, erhöht er die Resorption und die daraus resultierende Freisetzung von Serotonin. Tatsächlich ist Reis ein glutenfreies Getreide, viel bekömmlicher als Mais oder Weizen und ist weniger Ursache von Allergien oder Unverträglichkeiten als andere Getreidesorten.
Eine Ernährung basierend auf Fleisch, Fisch und Reis ist für unsere Tiere eine gute, leicht verdauliche Ernährung. Reis ist daher eine Zutat, die einen wichtigen Platz in der Nahrung unserer Tiere eingenommen hat.

Unsere HFC Trockennahrung bestehend aus frischem Fleisch/Fisch und Reis, die beides Zutaten sind, die ursprünglich für den menschlichen Verzehr geeignet waren, aber heute kommerziell in der Ernährung von Katzen und Hunden verwendet werden, sind hochverdauliche und ernährungsphysiologisch ausgewogene Lebensmittel, die das Wohlbefinden des Tieres unterstützen. Brauner Reis garantiert auch einen Ballaststoffanteil, der für die Darmtätigkeit ankurbelt.

REIS:
- Ausgezeichnete Quelle für leicht verdauliche Kohlenhydrate
- Glutenfrei
- Quelle für Magnesium, Phosphor und Kalium
- Quelle von Tryptophan, einer essenziellen Aminosäure, die zur Freisetzung von Serotonin beiträgt
- brauner Reis liefert einen Anteil an Ballaststoffen, der für die Darmtätigkeit ankurbelt
(insbesondere für ältere Hunde)

Leave a Comment