Neue innovative Wege um einen tierischen Begleiter zu finden

Neue innovative Wege um einen tierischen Begleiter zu finden
Kein Tier sollte unnötig lange auf ein Zuhause warten müssen, deshalb stellen wir dir hier einige neue innovative Wege vor wie du deinen tierischen Begleiter finden kannst.

 

Shelta Tasso

Das Ziel von Shelta Tasso ist es Mensch und Tier zueinander finden zu lassen. Ein Tier braucht Liebe und Geborgenheit und sollte sein Leben nicht im Tierheim verbringen müssen. Es sollen möglichst viele Tiere über das Online-Tierheim Shelta von TASSO ein neues Zuhause finden.


Shelta wurde im Jahr 2011 von der Tierschutzorganisation TASSO e.V. gegründet und umfasst Vermittlungstiere von tierschützerischen Initiativen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier werden Hunde, Katzen, Frettchen, Hasenartige, Nager und Vögel zur Vermittlung vorgestellt. Durch die schnelle Vermittlung entlastet Shelta Tierheime und Tierschutzorganisationen.


Die Nutzung von Shelta ist für alle Beteiligten kostenlos. Kosten für die Interessenten entstehen ausschließlich  im Rahmen der tierheimeigenen Schutzgebühr.       


TASSO betreibt Europas größtes Haustierzentralregister und hat somit Zugang zu Tierheimen, Tierschutzvereinen, nahezu allen deutschen Tierärzten und den meisten registrierten Tierhaltern. Aus dieser engmaschigen Vernetzung innerhalb des Tierschutzes schöpft Shelta seine besondere Stärke.


Erfahrt mehr dazu auf der Shelta Tasso Homepage.


 

Social Media

Mittlerweile verfügen die meisten Tierheime und Tierschutzvereine über eine Online Webseite und sind auch in den Sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter vertreten.


Dort werden regelmäßig Hunde und Katzen vorgestellt die ein neues zuhause suchen, zusammen mit Fotos erfährt man dort in einem Kurzprofil mehr über Herkunft, Rasse, Alter und Charaktereigenschaften des Tieres, sowie welche Art von zuhause am besten passen könnte.


Wenn man ein Tier ins Auge gefasst hat, kontaktiert man das Tierheim/Tierschutzverein über die Sozialen Medien, Email oder ruft dort an und vereinbart einen Termin zum kennen lernen.


Es lohnt sich also auch beim örtlichen Tierheim einmal zuschauen ob in deren Sozialen Medien Tiere vorgestellt werden.


 

Spotify/Adoptify

Eine ganz neue innovative Idee entwickelte im vergangenen Jahr der Tierschutzverein München, zusammen mit dem Streaminganbieter Spotify.


Dass derselbe Musikgeschmack für menschliche Beziehungen förderlich ist und Gleichgesinnte zueinander bringt, haben wir wohl alle schon erlebt. Bemerkenswert ist, dass auch Hunde einen individuellen Musikgeschmack haben und Songs genauso genießen wie Menschen. 


Das offenbarte erst kürzlich eine Studie der Universität Glasgow. 


So kamen sie auf die Idee, diese Verbindung zu nutzen, um das „richtige“ Tier mit dem passenden Besitzer zusammen zu bringen. Kein anderer Musikanbieter kennt und analysiert die musikalischen Vorlieben seiner Hörer so gut wie Spotify. Dies nutzte der Tierschutzverein München um den Usern in individuellen Video-Bannern Hunde vorzuschlagen, die dieselbe Musik mögen.


Mehr dazu auf der Homepage vom Tierschutzverein München.


 

Tierfuttershops online

Einige Tierfutterhändler kooperieren mittlerweile auch mit Tierheimen und Tierschutzvereinen und stellen auf ihrer Homepage Tiere zur Vermittlung vor.


Ein sehr schönes Beispiel ist hier der Deutsche Händler Fressnapf in Zusammenarbeit mit Tierheimhelden.de.


 

TV & Radio Sendungen

Auch TV und Radiostationen widmen sich immer mehr Tierschutzthemen, so haben viele regionale Radiostationen Kooperationen mit den örtlichen Tierheimen und Tierschutzvereinen und stellen regelmäßig in ihren Sendungen Tiere vor die ein neues zuhause suchen.


Einige deutsche öffentlich-rechtliche und private TV Sender setzen auch auf Tiervermittlungssendungen, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen. Die bekanntesten Sendungen sind „Tiere suchen ein zuhause“ vom WDR und „Haustier sucht Herz“ auf Sat.1 Gold.


 

Companion Animal For Life

Mit unserem Projekt „Companion Animal For Life“ fördern wir verantwortungsbewusste Adoptionen und stellen schon bald auf der neuen Homepage Tiere aus unseren Partnertierheimen zur Adoption vor. Außerdem bekommt jeder der ein Tier aus einem unserer Partnertierheime adoptiert gratis Almo Nature Futter für einen Monat geschenkt und auch das Tierheim/Tierschutzverein bekommt für jedes adoptierte Tier für einen Monat Futter für ein anderes Tier das noch auf sein Für-Immer-Zuhause im Tierheim wartet.


www.companionanimalforlife.org (Coming soon)


 

Leave a Comment